Kategorie-Archiv: Buchmesse Leipzig 2013

poet 14 auf der Leseinsel

LEIPZIGER BUCHMESSE 2013

Donnerstag, 14.03.2013 | 16:00 Uhr
Leseinsel Junge Verlage, Halle 5

Diana Feuerbach und Marie T. Martin lesen aus poet nr. 14

Diana Feuerbach liest eine Geschichte aus dem aktuellen poet, Marie T. Martin und Andreas Heidtmann sprechen über das poet-Thema „Literatur und Förderung“, speziell über Aufenthaltsstipendien für Autoren – Marie T. Martin führte für den poet ein Interview mit Thorsten Dönges vom LCB über die Möglichkeiten für Stipendiaten.

poet Diana und Marie

Schwarzwaldhotel
Erzählung von Diana Feuerbach

„Keiner der Verwandten würde es rechtzeitig schaffen. Brandons Eltern saßen am Airport von Philadelphia fest, sein Onkel und die Tante in Boston, seine Verlobte und die Schwester mit ihren Kindern am JFK. Der deutsche Teil der Familie hatte Mallorca noch nicht verlassen, und der Cousin, der das größte Mitleid verdiente, schlief auf einer Feldpritsche am Moskauer Domodedovo Flughafen …“
Mehr zur Autorin

Gespräch
Aufentnhaltsstipendien – z.B. am Wannsee

Marie T. Martin: Was ist das Beste, was einer jungen Autorin, einem jungen Autor passieren kann?
T. Dönges: Das Beste, was einer Autorin oder einem Autor passieren kann, kommt nicht von außen. Es ist kein Stipendium, auch nicht der Verlagsvorschuss. Auch nicht mit 25 Jahren der Büchnerpreis oder das Wissen, fünf Lektoren wollen mein Buch machen. Das Beste ist zu wissen: Wow, ich habe in meinem Kopf so viele Ideen für Bücher und für Texte, die mich für einige Zeit in ihrem Bann halten werden. …
Mehr zur Autorin

Forscher & Artist: Jürgen Nendza und Christian Schloyer

LEIPZIGER BUCHMESSE 2013

Freitag, 15.03.2013 | 13:30 Uhr
Leseinsel Junge Verlage, Halle 5

Wahrnehmungsforscher

Zwei wichtiger Lyriker sind mit neuen Gedichtbänden hervorgetreten: Jürgen Nendza mit „Afpel und Amsel“ und Christian Schloyer mit „panik · blüten“. Andreas Heidtmann stellt sie mit ihren neuen Büchern vor.

nendza-leseinsel

Jürgen Nendza, unter anderem ausgezeichnet mit dem Lyrikpreis Meran, gilt als „lyrischer Wahrnehmungsforscher“. Mehr über den Autor …

„Jürgen Nendza erschafft mit seinen Versen eine eigene Welt, eine »Umgebung aus Echos«, die bis an den Gedächtnisrand führt.“
Stuttgarter Zeitung

Artist mit formaler Vielfalt

Christian Schloyer, open-mike-Preisträger und Leonce-und-Lena-Preis-Gewinner, hat seinen zweiten Lyrikband vorgelegt. Mehr über den Autor …

schloyer

„Christian Schloyer, der Artist, zeigt sein ganzes Handwerkszeug, seine Tricks, seinen Zauberkasten vor, er zitiert und variiert viel Bildungswissen und gibt seinen Versen eine reiche formale Vielfalt.“
Frankfurter Allgemeine Zeitung

poetenladen@helheim

LEIPZIGER BUCHMESSE 2013

Freitag, 15.03.2013 | 20:00 Uhr
Helheim Leipzig, Weißenfelser Str. 32, Leipzig Plagwitz | Eintritt frei

Begegnung der anderen Art

Was passiert wenn ein literarisches Ensemble – in diesem Fall aus dem Poetenladen – in der stadtweit bekannten Metalkneipe Helheim auftritt? Treffen hier Hoch- und Subkultur aufeinander? Das Helheim war im Übrigen schon zu Gast im poetenladen bzw. in der Zeitschrift poet.

„Dämmerlicht, Zigaretten­rauch, Alkohol: Plätze, an denen Menschen sich zum Trinken treffen, bereiten seit jeher die besten Böden für Literatur.“ So beginnt unsere Reportage, die man hier weiterlesen kann …

858990_602849489728528_894920432_450

Es lesen: Sandra Trojan, Marie T. Martin, Bertram Reinecke, Michael Fiedler, Sina Klein, Yevgeniy Breyger. Nichts ist unmöglich – wir sind gespannt!
Andreas Heidtmann verlost, wenn er nicht irgendwo auf der Strecke bleibt im Buchmessestress, ein paar erstklassige Bücher.

Weltgefühl und Sprachschichtungen: Ulrich Koch und Martina Weber

LEIPZIGER BUCHMESSE 2013

Samstag, 16.03.2013 | 14:00 Uhr
Leseinsel Junge Verlage, Halle 5

Schichtungen der Sprache

Der poetenladen stellt zwei Autoren und mit Ihre neusten Lyrikbänden vor. Martina Weber mit „erinnerungen an einen rohstoff“ und Ulrich Koch mit „Uhren zogen mich auf“.

weber378

Martina Weber, 1966 in Mann­heim geboren, lebt in Frank­furt am Main. Sie ist vielen in der Lyrikszene seit langem bekannt und Trägerin des ersten Frankfurter Autorenstipendiums. Sie legt mit „erinnerungen an einen rohstoff“ ihren ersten Gedichtband vor. Mehr über die Autorin …

»Das Erregende an Martina Webers Lyrik ist zugleich das Performative: im Wortmaterial selbst zu erschaffen, wovon es nachträglich spricht. Das heißt: nicht der Gedanke formt das Gedicht, sondern das Gedicht formt den Gedanken.« Kurt Drawert

Melancholisches Weltgefühl

Ulrich Koch, 1966 geboren, tätig in Hamburg, hat mehrere viel beachtete Gedichtbände veröffentlicht und erhielt zuletzt den Hugo-Ball-Förderpreis. Mehr über den Autor …

koch300

„Nun kehrt Ulrich Koch zurück mit einem großartigen Gedichtbuch, in dem sich Hoffnung und Verzweiflung in einer prekären Balance befinden.“
Neue Zürcher Zeitung

Buchmesse Leipzig 2013

Der Poetenladen freut sich auf die Buchmesse 2013 in Leipzig und lädt Leser, Autoren und Interessierte herzlich ein, uns am Stand (Halle 5 – D219) an der Leseinsel Junge Verlag zu besuchen.
Alle Poetneladen-Lesungen unter Buchmesse-Termine in den News

poet_2012_09.indd

Es wird viele spannende Lesungen geben – an ausgewählten Orten wie der Leseinsel Junge Verlage, der Moritzbastei (L3) oder der Lyrikbuchhandlung und dem Hehlheim. Erfolgreich schon in den Jahren zuvor waren die Lesungen der Unabhängigen Verlage (Lindenfels Westflügel) und die Lyriknacht Teil der Bewegung in der HGB.

Es werden unter anderem lesen: Diana Feuerbach, Michael Fiedler, Kerstin Hensel, Ulrich Koch, Thilo Krause, Marie T. Martin, Jürgen Nendza, Christian Schloyer, Sandra Trojan, Martina Weber