Kategorie-Archiv: Buchmesse Leipzig 2014

Lesungen des Poetenladen Verlages zur Leipziger Buchmesse 2014

Neue Lyrik auf der Insel

Reihe neue Lyrik (KdFS u. poetenladen) mit Sarah Rehm, Uwe Hübner, Michael Fiedler

Sonntag, 16.03.2014
14:00 Uhr | Leseinsel junge Verlage | Messe

 

lyrikreihe-buchmesse2014

 

Unter Autoren und Buchlesern verbreitete sich die Nachricht schnell, als die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen zur Jahreswende 2011/2012 gemeinsam mit dem Leipziger Verlag poetenladen das Projekt Reihe Neue Lyrik startete. Mit der Reihe beabsichtigt die Kulturstiftung, der neuen Lyrik ein Forum zu verschaffen. Sie gibt im Wechsel je ein lyrisches Debüt und Gedichte eines etablierten Lyrikers heraus.  Dass sich diese Absicht mit der ersten Folge von sechs Bänden ganz hervorragend eingelöst hat, zeigt nicht zuletzt die große Resonanz, die den bisherigen Bänden zuteil geworden ist.

Der poetenladen Verlag stellt Band 2  (Michael Fiedler), Band 6  (Uwe Hübner) und den zuküntigen Band 8  (Sarah Rehm – Sommer 2014 ) mit den jeweiligen Lyrikern vor.

Moderation: Andreas Heidtmann

Michael Fiedler wurde 1981 in Leipzig geboren, wo er auch heute lebt und ar­bei­tet. Er stu­dierte am Deut­schen Lite­ratur­institut Leipzig und ver­öffent­lich­te in An­tho­lo­gien und Zeit­schriften, so unter anderem in Zwischen den Zeilen. Der Gedicht­band Geometrie und Fertigteile ist Michael Fiedlers Debüt.

Sarah Rehm, frei Autorin  und Kultur­journalis­tin, geboren 1982 in Dachau. Tätigkeiten als Regieassistentin, Kulturvermittlerin & Lektorin. Zahlreiche Recherchereisen in (Südost-)Europa und außerhalb. 2010 Diplom im Kreativen Schreiben & Kulturjournalismus und Gründung der Schreibwerkstätten „Starke Federn“. 2013 Ausbildung zur Schreibtherapeutin. 2000 Stipendiatin der Arno-Schmidt-Stiftung. Stipendiatin des 15. Klagenfurter Literaturkurses. 2011 Stipendiatin der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen in Prag. 2014 wird ihr Lyrikdebüt in der Reihe Neue Lyrik erscheinen.

Uwe Hübner, geboren 1951 in Gelenau/Erzgebirge, lebt in Dresden. Er war unter anderem als Bibliothekshelfer, Buchhändler, Galerist und Maschinist tätig. 1993 kam im Galrev Verlag der Band Pinscher und Promenade heraus. Der Gedichtband Löchrige Deckschicht erschien 2003 als Künstlerbuch mit Holzschnitten von Volker Mehner. Im Herbst 2013 ist sein Gedicht­band Jäger. Gejagte im poetenladen Verlag, Leip­zig, er­schienen.

 

 

Der poet auf der Insel

Freitag, 14.03.2014 | 12 Uhr | Leseinsel Junge Verlage |  Messe

buchmesse_ohneDatum_2012-150

Der poetenladen präsenteirt die neue poet-Ausgabe (poet nr. 16) mit
Peggy Neidel, Paula Schweers, Martina Weber

poet-auf-derinsel-300

Peggy Neidel, geboren in Zwickau, studierte Germanistik und Neuere Geschichte in Düssel­dorf. Sie ist Mitbegründerin des Literaturclub Düsseldorf und arbeitet als freie Journalistin und Kritikerin unter anderem für den Freitag und die taz. Zuletzt erhielt sie das Arbeits­stipen­dium des Landes Nordrhein-Westfalen und ver­öffent­lichte Lyrik in Zeitungen und Literatur­maga­zinen.2013 erschien im poetenladen Verlag ihr Debüt weiß in der Reihe Neue Lyrik.

Paula Schweers, geboren 1992 in Bremen, Abitur 2011. Seit Herbst 2011 am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Seit 2012 zudem Studium der Ethnologie an der Universität Leipzig. Mitherausgeberin der Tippgemeinschaft 2013. Freie Texterin für die Bremer Werbeagentur H&K+S.  Finalistin beim open mike.

Martina Weber, 1966 in Mann­heim ge­boren, lebt in Frank­furt am Main. Lyri­kerin, Juristin. Seit dem Jahr 2005 leitet sie die Text­werkstatt II im Zen­trum für junge Lite­ratur in Darm­stadt.
Im Frühjahr 2013 erschien ihr Lyrik­debüt erin­nerungen an einen rohstoff im poeten­laden Verlag. Außerdem bereits in 3. Auflage: Zwischen Handwerk und Inspiration. Lyrik schreiben und veröffentlichen Uschtrin Verlag, München 2011

Moderation: Andreas Heidtmann

Alle Autorinnen haben Lyrik, Prosa oder Interviews für die letzten poet-Ausgaben beigetragen.  Ganz frisch zur Messe:
poet nr. 16
Literaturmagazin
ca. 240 Seiten, 9.80 Euro
ISBN 978-3-940691-51-4
poetenladen, März 2014

RISIKOANALYSE Die besten Kurzgeschichten des MDR-Literaturpreises

Freitag, 14.03.2014
20:00 Uhr | theater.FACT in Barthels Hof
Hainstr. 1, Leipzig (Zentrum)

Es lesen: Ulrike Anna Bleier | Hanna Haupt | Anja Kampmann | Philip Meinhold | Marcus Sehl | Moderation: Andreas Heidtmann

3d-Cover-oStrich

Risiko­analyse | M. Hametner (Hg.)
192 Seiten, 11,80 Euro

Der MDR stellt gemeinsamen mit dem Poetenladen Verlag zur Leipziger Buchmesse fünf Autorinnen und Autoren vor, Preis­träger und Fina­­listen des MDR-Wett­be­werbs sowie Autoren des Sammel­­bandes „Risiko­analyse“, der zum MDR-Lite­ratur­wett­­bewerb erschien.

Der MDR-Litera­tur­­wett­­bewerb ist der deutschland­­weit am meisten nach­­gefragte lite­rarische Wett­bewerb. Er leistet Ent­deckungs­­arbeit und präsen­tiert nam­hafte Autoren mit neuen Kurz­­geschich­ten, einer so attrak­tiven wie an­­spruchs­­vollen lite­rari­schen Form. Dieser Band stellt aus nahezu 2000 Einsen­­dungen die besten 27 Geschichten des 18. Jahr­gangs vor.
´
neusignet

tehatefact0004

Autoren-Viten:

Ulrike Anna Bleier, 1968 in Regensburg geboren, lebt in Köln. Sie studierte Sozialarbeit, Linguistik und Phonetik, arbeitet bei einer Zeitung und unterrichtet Krea­tives Schreiben und Recht­schreiben. Veröffentlicht auch unter den Pseudo­nymen Greta von der Donau/Greta Donau. Erhielt unter anderem: exil literaturpreis Wien 2007, Kunstpreis des Kreises Viersen 2009, Stipend­ium der Inter­­nationalen Auto­rinnen­ver­einigung Berlin 2012 für den Roman „Kindspech“.

Hanna Haupt, 1943 geboren in Düren, Mitarbeit in Verlagen und Uni­versitäts­biblio­thek, lebt und arbeitet seit 2003 in Berlin als freie Autorin. 2010 nominiert für Gold­staubpreis mit „Flüsterndes Gras“, 2011 Branden­­burgi­scher Literatur­preis. Veröffent­­lichungen: „Bruno“. Erzählung in: Schriftzüge, Bran­denbur­gische Blätter für Kunst und Literatur, Heft 1, Jahrgang 14.

Anja Kampmann, Gewinnerin des 18. MDR-Literaturwettbewerbs,  1983 in Hamburg geboren, Studium am Literaturinstitut in Leipzig, seit 2010 Arbeit an Promotion. Autorin u.a. für Deutschland­funk und NZZ.  Gast bei Literatur­festivals in Karachi und Minsk, Stipen­diatin des renom­mierten „International Writing Program“ in Iowa, sowie der Jürgen-Ponto-Stif­tung und des Klagen­­furter Literatur­­kurses. Ver­öffent­lichung von Lyrik und Prosa in Antho­logien und Zeitschriften. Texte wurden ins Englische und Russische übersetzt.

Philip Meinhold, 1971 in Berlin geboren, Ausbildung als Buchhändler, Besuch Berliner Journalistenschule, Studium am Deutschen Literatur­institut in Leipzig. Lebt als freier Journalist und Schriftsteller in Berlin. 2002 Debütroman „pachenfreiheit“, List-Verlag; 2009 „Fabula rasa“, Mittel­deut­scher Verlag.

Markus Sehl, 1986 in Darmstadt geboren. Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg, Istanbul und Berlin, seit 2012 am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. 2006 Bundespreisträger Treffen Junger Autoren. Von 2008 bis 2012 Preisträger des Hessischen Literatur­­forums. Ver­öffent­lichungen u.a. in L.Der Literatur­bote und Zeichen und Wunder

Links:
MDR-Wettbewerb Finalisten
Leipzig liest- tehater.FACT in Barthles Hof
Zum Buch

 

 

 

Kasinostrasse 3 auf der Leseinsel

Hölderlin im ZDF
Autoren der Darmstädter Textwerkstatt

Samstag, 15.03.2014 |  13:00 Uhr
Leseinsel Junge Verlag

Elke Barker, Armin Steigenberger, Barbara Zeizinger
Mod eration:  Martina Weber

Kasinostraße 3 15 Jahre Darmstädter Textwerkstatt Hrsg. von Kurt Drawert poetenladen Verlag, 2014 256 Seiten, 15,80 Euro ISBN 978-3-940691-50-7

Kasinostraße 3
15 Jahre Darmstädter Textwerkstatt
Hrsg. von Kurt Drawert
poetenladen Verlag, 2014
256 Seiten, 15,80 Euro
ISBN 978-3-940691-50-7

Autoren geben Einblick in ihre Arbeit (Prosa und Lyrik).

Drei Autoren der Textwerkstatt werden Prosa und Lyrik lesen und einen Einblick in ihre Arbeit geben. Alle drei gehören zur Darmstädter Textwerkstatt, die von Kurt Drawert 1997 gegründet wurde und das Ziel verfolgt, begabten Autorinnen und Autoren ein besseres Selbstverständnis ihrer Arbeit zu sichern und im Austausch mit anderen die eigene Qualität zu entdecken.

Zum Buch

Zum Verlags-Messeprogramm

 

Kasinostrasse 3 auf der Buchmesse

Das Selbst ist ein herrliches Geheimnis
Die Darmstädter Textwerkstatt stellt sich vor
Freitag 14.03.2014
15:00 – 16:00 Uhr | Literaturforum Halle 5 | Messe

Mit Paul-Henry Campbell, Andrea Dobrowolski, Özlem Özgül Dündar, Monika Endres-Stamm, Eric Giebel, Michael Hüttenberger, Magdalena Jagelke, David Krause, Andreas Lehmann. Mod: Martina Weber

Kurt Drawert (Hrsg.) Kasinostraße 3 15 Jahre Darmstädter Textwerkstatt poetenladen Verlag, 2014 256 Seiten, 15,80 Euro ISBN 978-3-940691-50-7

Kurt Drawert (Hrsg.)
Kasinostraße 3
15 Jahre Darmstädter Textwerkstatt
poetenladen Verlag, 2014
256 Seiten, 15,80 Euro
ISBN 978-3-940691-50-7

300 Literaten aus ganz Deutschland haben die Darmstädter Textwerkstatt durchlaufen und an ihrem Schreibstil gefeilt. Die überregional wirkende Literaturstätte, gegründet von Kurt Drawert, hat eine Sammlung ihrer besten Geschichten und Gedichte vorgelegt unter dem Titel „Kasinostraße 3“, dem Sitz der Textwerkstatt. Das Buch ist im poetenladen Verlag erschienen.

Zum Buch

Zum Messe-Programm des Verlages