poetenladen - der verlag | home
poetmag programm autoren buchladen aktuelles impressum
 
 
  poet 21
 

 
Das Gesprächsthema Literatur und Fortschritt der 21. poet-Ausgabe ist weit gespannt: vom Fortschrittsgedanken, der sich auf literarische Verfahren bezieht, bis zu Themen, die sich aus technischen Innovationen oder veränderten Lebensbedingungen ergeben. Auch die Literaturvermittlung ist im Umbruch begriffen. Sehen die Autorinnen und Autoren einen produktiven Mythos im Fortschritt?

Eröffnet wird der poet mit Erzählungen und zwei aktuellen Texten aus Angola. Auch in der Lyrik geht es international weiter mit Beiträgen aus Venezuela und den USA. Für einen vertiefenden poetischen Einblick sorgen Kommentare zu ausgewählten Gedichten.

"Heutzutage Autor zu sein, finde ich wunderbar. Man kann sich aus einer reichen
Tradition bedienen." Sascha Macht

"Lieber entwickelt man Roboter, die die vielen Alten versorgen sollen ..." Sabine Scholl

"Dass die Darreichungsformen vielfältiger werden, ist ja erst einmal kein Drama." Jo Lendle

"Ich mache da immer noch ein Fragezeichen, ob sich das Lesen verändert hat." Jürgen Ploog

"Ich glaube nicht an Fortschritt, nicht im Sinn einer Verbesserung von allem – einfach undenkbar, dass dabei nicht gleichzeitig anderes vergessen wird, verkümmert ..." Ann Cotten

"Nun gibt es eine Ebene des literarischen Schaffens, wo man zumindest erwägen kann, die Frage nach dem Fortschritt zu stellen, die Ebene des Verfahrens." Peter Bürger


poet nr. 21
Literaturmagazin
Andreas Heidtmann (Hg.)
poetenladen, Leipzig Herbst 2016
256 Seiten, 9.80 Euro
ISBN 978-3-940691-80-4
Gefördert von der KdFS
 
Preis:   9,80 EUR                       Menge: 
 
Alle Artikel versandkostenfrei!
 
 
 


 
 
impressum poetenladen neues buchladen kontakt
Frau mit Buch
Bücher im poetenladen
Email
  shop[ad]poetenladen.de

AGB

Zum Versand
 
Der Versand erfolgt i.d.R. innerhalb von 1 bis 2 Tagen. Fuer Feier­tage und Ferien­zeiten kann sich die Frist verlaengern.

Versandkostenfrei
 
Alle Artikel sind ver­sand­kosten­frei in der EU. Sie zahlen bequem per Rech­nung, die der Sen­dung beiliegt.

Abo poet
 
Abos mit zwei Aus­gaben pro Jahr zum Son­der­preis von 16 Euro, porto­frei.